Wir planen Wartungsarbeiten am 12. April 2010 in der Zeit von 11 bis 18 Uhr.

Quiz des Monats
März 2011 von Dr. med. Peter Bannas aus Hamburg

Jeden Monat gibt es aufs Neue was zum Knobeln: unser Quiz des Monats. Machen Sie mit und klicken Sie einfach Ihre Antwort zu jeder Frage an. Ein weiterer Klick auf "Lösung anzeigen" verrät Ihnen, ob Sie richtig lagen.
Zur Vergrößerung bitte auf die Abbildung klicken.

1. Bei Abbildung Nr. 1 und Nr. 2 handelt es sich

  • a) eine CT in arterieller und portalvenöser Phase
  • b) eine CT in nativer und portalvenöser Phase
  • c) eine CT in nativer und arterieller Phase
  • d) eine MRT in T1w vor und nach KM-Gabe
  • e) eine native MRT in T1w und T2w

2. Welches Organ ist auf dem Schnitt nicht erfasst?

  • a) Leber
  • b) Gallenblase
  • c) Nieren
  • d) Pankreas
  • e) Nebennieren

3. Welchen Befund notieren Sie bezüglich der Nieren?

  • a) Unauffällige Darstellung der Nieren
  • b) Nierenhämatom links
  • c) V. a. Nierenzellkarzinom links
  • d) Harnaufstau links
  • e) Große Nierenzyste links

4. Welchen Befund notieren Sie noch bezüglich der linken Niere?

  • a) Keinen, da unauffälliger Befund
  • b) Harnaufstau 3. Grades mit deutlicher Erweiterung des Nierenbeckenkelchsystems
  • c) Starke Kontrastmittelanreicherung des mutmaßlichen Nierenzellkarzinoms
  • d) Nachweis mehrer Verkalkungen innerhalb der Nierenzyste
  • e) Innerhalb des Hämatoms Nachweis einer Kontrastmittelfahne

5. Welche weiteren Schritte unternehmen Sie als Radiologe im Nachtdienst?

  • a) Ich biete eine Angiographie für eine potentielle Spiralembolisation an
  • b) Keine, lese weiter Paper
  • c) Keine, biete aber eine CT-gesteuerte Punktion im Laufe der Woche an
  • d) Ich empfehle die Anlage einer Doppel-J-Schiene
  • e) Ich empfehle eine MRT zur weiterführenden Diagnostik am nächsten Tag

Welche der Aussagen trifft zu?

  • a) Für den superselektiven Verschluss kleinerer Arterien in der Niere wird eine peridurale Anästhesie empfohlen
  • b) Für den superselektiven Verschluss kleiner Arterien in der Niere kann in der Regel auf eine Anästhesie verzichtet werden
Lösung anzeigen


Gewinnspiel

Vielen Dank allen Teilnehmern unseres Gewinnspiels. Zu gewinnen gab es in diesem Monat...

 

Diagnostische und interventionelle Radiologie (Vogl / Reith / Rummeny 2011)

Aufgrund seiner Übersicht über die gesamte Radiologie ist das Buch vor allem für Assistenzärzte in radiologischer Weiterbildung geeignet - als ständiger Begleiter während ihrer Facharztweiterbildung und / oder zum intensivierten Lernen kurz vor der Facharztprüfung.

Gewinner

Wir graturlieren: Marita Kolvenbach aus Hennef