Wir planen Wartungsarbeiten am 12. April 2010 in der Zeit von 11 bis 18 Uhr.

Quiz des Monats
Oktober 2013 von Dr. med. Peter Bannas aus Madison, USA

Jeden Monat gibt es aufs Neue was zum Knobeln: unser Quiz des Monats. Machen Sie mit und klicken Sie einfach Ihre Antwort zu jeder Frage an. Ein weiterer Klick auf "Lösung anzeigen" verrät Ihnen, ob Sie richtig lagen.
Zur Vergrößerung bitte auf die Abbildung klicken.

1. Um was für eine Untersuchungstechnik handelt es sich hier?

  • a) MRT
  • b) CT
  • c) PET
  • d) PET/CT
  • e) MRT/PET

2. Um welche Sequenztechnik handelt es sich bei der ersten Abbildung?

  • a) CT im Weichtteilfenster, da sich der Liquor im Spinalkanal hell darstellt
  • b) CT im Weichtteilfenster, da sich der Liquor im Spinalkanal dunkel darstellt
  • c) DWI, da sich der Liquor im Spinalkanal dunkel darstellt
  • d) T2w, da sich der Liquor im Spinalkanal hell darstellt
  • e) T1w, da sich der Liquor im Spinalkanal dunkel darstellt

3. In welche Sequenztechnik handelt es sich bei Abbildung 2 und 3?

  • a) CT im Weichteilfenster vor und nach KM-Gabe
  • b) HASTE und FLAIR
  • c) DWI und T1w mit FatSat nach KM-Gabe
  • d) Native T1w und DWI
  • e) Native T1w und T1w mit FatSat nach KM-Gabe

4. Wie würden Sie die Läsion in Lebersegment II/III beschreiben?

  • a) Nativ T2w-hyperintens und T1w-hypointens, lakunäre KM-Anreicherung
  • b) Nativ T2w-hyperintens und T1w-hypointens, keine KM-Anreicherung
  • c) Nativ T2w-hypointens und T1w-hyperintens, keine KM-Anreicherung
  • d) Nativ T2w-hyperintens und T1w-hypointens, homogene KM-Anreicherung
  • e) Nativ T2w-isointens und T1w-isointens, lakunäre KM-Anreicherung

5. Welche Diagnose stellen Sie?

  • a) Leberadenom
  • b) Cholangiozelluläres Karzinom
  • c) Hepatozelluläres Karzinom
  • d) FNH
  • e) Hämangiom

Welche der Aussagen trifft zu?

  • a) Hämangiome zeigen in der Regel in der hepatobiliären KM-Phase eine Speicherung leberspezifischer Kontrastmittel wie z. B. Primovist.
  • b) Hämangiome zeigen in der Regel in der hepatobiliären KM-Phase keine Speicherung leberspezifischer Kontrastmittel wie z. B. Primovist.
Lösung anzeigen


Gewinnspiel

Vielen Dank allen Teilnehmern unseres Gewinnspiels. Zu gewinnen gab es in diesem Monat...

 

Bildgebende Diagnostik des Fußes (Szeimies / Stäbler / Walther, Hrsg., 2012)

Die erste Auflage des Fachbuches „Bildgebende Diagnostik des Fußes“ liefert neben den charakteristischen radiologischen Befunden der anatomisch schwierigen Region auch detaillierte klinische Informationen. Durch den übersichtlichen, strukturierten Aufbau, die Empfehlungen zur Bildgebung der Wahl und zur Untersuchungsdurchführung sowie das qualitativ hochwertige Bildmaterial eignet sich das Buch als Nachschlagewerk in der täglichen klinischen Praxis.

Gewinner

Wir graturlieren: Lubina Nora aus Augsburg