Wir planen Wartungsarbeiten am 12. April 2010 in der Zeit von 11 bis 18 Uhr.

Das Expertenforum im März: Kardiale Bildgebung
Wo lerne ich gut Herzbildgebung?

Sehr geehrter Prof. Gutberlet,

ich bin im PJ und interessiere mich sehr für kardiale Bildgebung. Auch wenn ich noch etwas unschlüssig bin, ob es später diese Richtung wird oder doch ein anderer Bereich innerhalb der Radiologie (da gibt es ja so viele interessante Gebiete), so möchte ich zumindest einen Teil meiner Ausbildung auch in der kardialen Bildgebung verbringen.
Meine Frage ist nun: Gibt es wie im Ultraschall (DEGUM) eine Art Kriterium, an dem ich eine Ausbildungsqualität ableiten kann? Oder gibt es eine Liste mit radiologischen Kliniken, die sich auf die kardiale Bildgebung spezialisiert haben?

Vielen Dank für die Ihre Hilfe,
Martha Garvert.
Diskussion erstellt von Martha Garvert am 18.03.2011 um 13:50 Uhr
1 AntwortenJetzt antworten
Text
 
Antwort speichern
  • Sehr geehrte Frau Garvert,

    vielen Dank für die wichtige Frage. Zunächst einmal freuen wir uns natürlich, dass Sie sich für das Gebiet der Radiologie begeistern.

    Sie haben voll und ganz recht, dass es "...so viele interessante Gebiete gibt...", die man in der Radiologie erlernen kann.

    Es gibt leider bisher noch keine Liste wie im US und den DEGUM Zertifizierungen von Ausbildungszentren, aber die AG Herz- und Gefäßdiagnostik der Deutschen Röntgengesellschaft arbeitet daran.

    Aktuell kann ich Ihnen allerdings bisher noch keine solche Liste zur Verfügung stellen.

    Sie können sich aber die Mitgliederliste der AG Herz- und Gefäßdiagnostik der DRG auf deren Webseite anschauen, da sind sicher schon einige geeignete Zentren vertreten, wenn auch sicher nicht vollständig.

    Zunächst "zertifizieren" wir die Ausbilder in der Kardio-Bildgebung, indem wir die Qualifikationsstufe Q3=Ausbilderstatus der kardialen Bildgebung eingefügt haben. Das hat aber erst begonnen und dauert sicher noch ein bischen.

    Sie können allerdings davon ausgehen, dass mittlerweile alle universitären Zentren und auch viele nicht-universitäre radiologische Einrichtungen bis hin zu einigen Praxen kardiale Bildgebung durchführen.

    Es gibt sicher einige Zentren, die viele Untersuchungen durchführen, aber nicht wissenschaftlich tätig sind. Andere, die sich vor allem auf eine Modalität spezialisiert haben.

    Zentren, die alle kardialen bildgebenden Verfahren in größerem Umfang anbieten und einen engen interdisziplinären Dialog mit Kardiologie, Herzchirurgie und Kinderkardiologie anbieten sind sicher eher an den universitären radiologischen Zentren zu finden.

    Ein indirekter Hinweis für die Ausbildesituation kann sicher die Recherche sein, ob Ausbildungsveranstaltungen in der jeweiligen Abteilung in Kardio-MR und CT bzw. auch kardiologischer Nuklearmedizin angeboten werden.

    Dann würde ich versuchen in der gewünschten Abteilung einmal zu hospitieren, dann bekommen Sie einen guten Eindruck, ob in der "Routine" tatsächlich auch zahlreiche kardiale Untersuchungen durchgeführt werden und Ihnen die Arbeitsathmosphäre passt.

    Wenn Sie konkretere Fragen zu potentiellen Ausbildungsstätten haben, können Sie mich gerne telefonisch im Herzzentrum Leipzig kontaktieren.

    Ich hoffe, das hilft Ihnen erst einmal weiter.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Matthias Gutberlet Matthias Gutberlet am 18. März 2011 um 15:43 Uhr