Hellste-Koepfe. August 2012.
Wir planen Wartungsarbeiten am 12. April 2010 in der Zeit von 11 bis 18 Uhr.

August 2012
kommentiert von Dr. med. Diane Renz (Charité Berlin)

Praxisbuch MRT Abdomen und Becken

Hans Scheffel / Hatem Alkadhi / Andreas Boss / Elmar M. Merkle (Hrsg.)

1. Auflage 2012, 250 Seiten, 414 Abbildungen, gebunden. Springer, Berlin / Heidelberg

ISBN 978-3-642-25339-3


Kurzbeschreibung

Das „Praxisbuch MRT Abdomen und Becken“ liefert kompakt, gut verständlich und prägnant fundiertes Basiswissen zur Magnetresonanztomografie (MRT) des Abdomens und Beckens – ein etabliertes und in der klinischen Routine häufiges diagnostisches Verfahren zur Darstellung dieser Organsysteme. Dabei liegt der Schwerpunkt des Fachbuchs auf der praxisnahen Beschreibung der wichtigsten Pathologien des Abdomens und Beckens in der MRT. Daneben erläutert das Buch strukturiert, wie möglichst optimale Untersuchungen akquiriert werden können, inklusive der korrekten Indikationsstellung, der optimalen Patientenvorbereitung und Empfehlungen zu Untersuchungsprotokollen.

Zielgruppe

Das praxisnahe Fachbuch ist sehr gut für Assistenzärzte in radiologischer Weiterbildung geeignet, am besten zu Beginn ihrer MRT-Rotation. Durch die ausführlichen Tipps zu möglichst optimalen Untersuchungen können auch Medizinisch-technische Radiologieassistenten (MTRAs) von dem kompakten und gut verständlichen Lehrbuch profitieren. Insgesamt ist das Buch ideal für alle Interessierten als ein fundierter Einstieg in die MRT-Diagnostik des Abdomens und Beckens. Möchten die interessierten Ärzte oder MTRAs tiefer in die Materie eintauchen und detaillierte Kenntnisse auf dem Gebiet der MRT-Diagnostik Abdomen/ Becken erwerben, sind weitere, auf dem Markt befindliche, ausführlichere Fachbücher zu bevorzugen.

Aufbau

Im ersten Abschnitt liefert das Buch eine prägnante Einführung zu physikalisch-technischen Grundlagen der MRT. Anschließend beschreibt das Fachbuch in einem eigenen Kapitel die Diffusionsbildgebung im Abdomen und Becken, eine in der täglichen Praxis zunehmend an Bedeutung gewinnenden Sequenz. Die folgenden Kapitel sind nach anatomischen Regionen geordnet: Leber, Gallenwege, Pankreas, Milz, Darm, Beckenboden, Nieren, Nebennieren, Prostata und Samenblasen, Vagina, Uterus und Adnexen. Der Aufbau jedes dieser organbezogenen Kapitel ist einheitlich: Nach einer kurzen Einleitung erläutert das Buch die Indikationsstellung und die Untersuchungstechnik, inklusive der Patientenvorbereitung und –lagerung sowie der verwendeten Spulen, Sequenzen und Kontrastmittel. Es folgt die Beschreibung der Anatomie mit Charakterisierung möglicher Normvarianten und Fehlbildungen. Die anschließende übersichtliche Darstellung der jeweiligen häufigen Pathologien erfolgt anhand der Beschreibung klinischer Hintergründe und charakteristischer Befunde in der MRT. In eigenen Kapiteln widmet sich das Lehrbuch der Beckenmessung, der MRT des Abdomens bei Kindern und abdominalen Notfällen. Eine Zusammenfassung und eine Literaturliste schließen jedes Kapitel ab.

Didaktik

Das Lehrbuch hat seinen Ursprung im Praxiskurs MRT Abdomen und Becken, der seit einigen Jahren regelmäßig am Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie des Universitätsspitals Zürich stattfindet. Die meisten Autoren sind aktuelle oder ehemalige Dozenten dieses Kurses. Der Text des Buches ist ausführlich und sehr gut verständlich. Einzelne Schemazeichnungen und mehrere Tabellen, darunter die Präsentation der empfohlenen Sequenzprotokolle, unterstützen die übersichtliche Darstellung und das lesefreundliche Layout. Qualitativ hochwertige MRT-Bilder illustrieren die meisten, jedoch längst nicht alle der beschriebenen Pathologien. Um die charakteristischen Befunde besser zu verdeutlichen, hätten einzelne Aufnahmen etwas stärker vergrößert werden können. Tipps und wichtige Informationen werden durch ein blaues Merkkästchen oder durch einen Pfeil mit blauer Schrift hervorgehoben.

Preis

Der angemessene Ladenpreis beträgt 69,95 €.

Fazit

Bei der ersten Auflage dieses neuen Praxisbuches sind die übersichtliche Darstellung, der gut verständliche Text und die Empfehlungen zu Untersuchungsstrategien besonders positiv hervorzuheben. Das Fachbuch ist sehr gut für einen fundierten Einstieg in die MRT-Diagnostik des Abdomens und Beckens geeignet, jedoch nur bedingt als alleiniges Standard- und Nachschlagewerk. Für umfangreichere Kenntnisse sei auf die etablierten Standardwerke zu der Thematik, die ein umfassenderes Bildmaterial – auch zu selteneren Pathologien – beinhalten, verwiesen.

 

X KommentareNeuer Kommentar