Hellste-Koepfe. "Jetzt bin ich neuroradiologisch gefestigt" - Interview zum Hospitationsnetzwerk Interventionen .
Wir planen Wartungsarbeiten am 12. April 2010 in der Zeit von 11 bis 18 Uhr.

"Jetzt bin ich neuroradiologisch gefestigt" - Interview zum Hospitationsnetzwerk Interventionen

Dr. Silke Steinhoff, Fachärztin für diagnostische Radiologie am Bundeswehrkrankenhaus Ulm, hat als DeGIR-Hospitantin bei Professor Ansgar Berlis am Zentralklinikum Augsburg neun Monate lang bedeutende neuroradiologische Fähigkeiten erworben. Ziel der Hospitation ist es, neue Verfahren in der Interventionellen Radiologie kennenzulernen und eigene praktische Fähigkeiten zu erwerben. Über ihre Erfahrungen, Erkenntnisse und den Ablauf der Hospitation berichtet Dr. Silke Steinhoff im Interview auf drg.de: http://www.drg.de/de-DE/1304/jetzt-bin-ich-neuroradiologisch-gefestigt


Das Hospitationsangebot der DeGIR-Akademie richtet sich vor allem an junge Ärzte in Weiterbildung, die Interesse an minimal-invasiven Interventionstechniken haben. Im Fokus der Hospitation steht der Klinikalltag, aber auch das Erlernen von besonders neuen oder seltenen minimal-invasiven Verfahren, die sich noch nicht in der Breite durchgesetzt haben.

Im DeGIR-Netzwerk der Hospitationsstätten engagieren sich DeGIR-zertifizierte Ausbildungsstätten, die ihr Wissen an Hospitanten weitergeben möchten und deren Klinikverwaltungen die Aufnahme von Gastärzten ermöglichen. Die Gastaufenthalte werden über die DeGIR-Geschäftsstelle vermittelt (http://www.degir.de/site/gesellschaft/geschaeftsstelle ).

Weitere Informationen sowie das Anfrageformular für Hospitationsgesuche über die teilnehmenden Kliniken des DeGIR-Hospitationsnetzwerkes finden Sie hier: http://www.drgakademie.de/de-DE/938/netzwerk-der-hospitationsstaetten