Hellste-Koepfe. „Medizin mit Durchblick“.
Wir planen Wartungsarbeiten am 12. April 2010 in der Zeit von 11 bis 18 Uhr.

„Medizin mit Durchblick“

Radiologen, Strahlentherapeuten und Nuklearmediziner starten eine öffentliche Informationsinitiative rund um die strahlende Medizin

Vor gut einem Jahr führten die Fachgesellschaften der „strahlenden Fächer“ gemeinsam eine repräsentative Bevölkerungsumfrage durch, um zu erheben, was die Deutschen über Strahlenmedizin wissen und denken. Das Ergebnis kurzgefasst: 1. Die Radiologen und Strahlenmediziner werden für wichtig gehalten und gut angesehen, 2. was diese jedoch so genau machen, wissen recht wenige, aber 3. sie würden gern mehr darüber erfahren.

In der Konsequenz haben die Fachgesellschaften zusammen mit einer Kommunikationsagentur unter dem Namen „Medizin mit Durchblick“ eine integrierte, informative und dabei sehr anschauliche Informationskampagne entworfen, die sich in an die Patienten und an die interessierte Öffentlichkeit richtet. Hierzu gehört eine Plakatserie, mehrere thematisch sortierte Info-Flyer, CD-Hüllen für die Patienten-CDs und das Webportal www.medizin-mit-durchblick.de, das nun seit wenigen Tagen online ist.

Die erstgenannten Medien dienen als Druckerzeugnisse hauptsächlich der Information der Patienten z.B. im Wartezimmer. Sie sind ab sofort verfügbar und können über den Online-Shop von Kliniken und Praxen zum Selbstkostenpreis bestellt werden (http://www.medizin-mit-durchblick.de/shop ). Das Informationsportal im Internet ist natürlich für jedermann jederzeit verfügbar, und soll auch so genutzt werden. Den Leser lädt es dazu ein, sich die vielfältigen und komplexen Themen der Strahlenmedizin – von Ultraschall über tomografische Verfahren hin zu Nuklearmedizin und therapeutischer Strahlenanwendung – in ansprechender und übersichtlicher Form zu erschließen.

Entdecken Sie die faszinierende Welt der Radiologie und Strahlenmedizin:
http://www.medizin-mit-durchblick.de