Hellste-Koepfe. 92. Deutscher Röntgenkongress - INFO.
Wir planen Wartungsarbeiten am 12. April 2010 in der Zeit von 11 bis 18 Uhr.

92. Deutscher Röntgenkongress - INFO

6. Gemeinsamer Kongress der DRG und ÖRG
1. bis 4. Juni 2011, Hamburg

Vom 1. bis 4. Juni findet in Hamburg der 92. Deutsche Röntgenkongress statt, der gleichzeitig der 6. gemeinsame Kongress mit der Österreichischen Röntgengesellschaft ist. Zusammen mit ihrem österreichischen Partner erwartet die Deutsche Röntgengesellschaft als Ausrichterin des traditionsreichen Kongresses rund 7.000 Teilnehmer an Elbe und Alster. Unter dem Dach des Congress Centrum Hamburg (CCH) werden getreu dem Kongressmotto „Radiologie ist Vielfalt!“ verschiedene Schwerpunkte wie Neuroradiologie, Brustkrebserkennung und die minimalinvasive Entfernung von Tumoren diskutiert.

Luftaufnahme CCHVeranstaltungsort

Der 92. Deutsche Röntgenkongress findet nach vielen Berliner Jahren in diesem Jahr erstmalig wieder in Hamburg statt. Veranstaltungsort ist das Congress Centrum Hamburg (CCH), das sehr zentral – gleich neben der Parkanlage „Planten un Blomen“ – gelegen ist. Eine direkte Anbindung zum Nah- und Fernverkehr besteht über den Bahnhof „Hamburg Dammtor“. Anfahrtsskizze CCH

 „Hamburg als Großstadt mit hanseatischem Flair verspricht eine interessante Umgebung zu sein“ freut sich Kongresspräsident Prof. Dr. Bernd Hamm aus Berlin, und Kongresspräsident Prof. Dr. Walter Hruby aus Österreich ergänzt: „Die Attraktivität der Stadt, die freundliche Aufnahme, die Möglichkeit eines Kongresses der kurzen Wege vermitteln eine Stimmung, auf die sich jeder Kongressteilnehmer freuen kann!“

Hier können Sie sich bei Bedarf schon einmal einen Eindruck vom Kongressort und seinen drei Saalebenen verschaffen: Luftansicht CCH, Erdgeschoss, 1. Obergeschoss, 2. Obergeschoss

Programm

Radiologie ist Vielfalt!“ So lautet das Motto des diesjährigen Kongresses, und entsprechend vielfältig ist die Setzung der Schwerpunktthemen: Von Neuroradiologie über Brustkrebs, Strahlenschutz, Sportmedizin und Gelenkerkrankungen bis hin zur Tumorablation.

„Unser Fach ist eines der wenigen, das man als Ganzkörperfach bezeichnen kann, eine Disziplin, die sich ganzheitlich mit allen Erkrankungen des Menschen beschäftigt. Die Radiologie beeinflusst die Therapieentscheidung und den Therapieverlauf in allen Phasen von Erkrankungen, die einem Menschen im Laufe seines Lebens widerfahren können“, erklärt der österreichische Kongresspräsident Prof. Dr. Walter Hruby die Wahl des Kongressmottos.

Auf www.roentgenkongress.de stellen wir Ihnen online die  Programmübersichten für alle vier Kongresstage zur Verfügung.

Anmeldung

Nutzen Sie am besten die Möglichkeit der Online-Buchung inklusive Online-Rabatt über die Kongresshomepage, die noch bis zum 24.05.2011 freigeschaltet ist. Sie können sich aber auch per Post, per Fax  oder ab dem 01.06. vor Ort anmelden.

In der Regel buchen Sie als „Basis“ das Kongressticket für alle vier Kongresstage, das Sie zum Besuch des wissenschaftlichen Vortragsprogramms und dem Besuch der Industrieausstellung berechtigt. Anschließend können Sie noch weitere Zusatzoptionen hinzu buchen: Wenn Sie an Refresherkursen und Workshops teilnehmen möchten, buchen Sie einmalig die Fortbildungspauschale für 68,00 Euro, die Sie zum Besuch aller Refresherkurse und Workshops an allen Kongresstagen berechtigt. Intensiv-Workshops, Fachkundeaktualisierung, Hands-On-Workshops und Management-Workshops haben eine stark begrenzte Teilnehmerzahl und müssen daher jeweils einzeln gebucht werden. Weitere Informationen finden Sie auf www.roentgenkongress.de.

Bei Fragen zu Anmeldung und Buchung wenden Sie sich bitte an das Kongressmanagement: Interplan AG, Tel.: 040-32 50 92-32, Mail: drg2011@interplan.de.

„Hellste Köpfe“ und Studenten auf dem RöKo

Der Deutsche Röntgenkongress ist auch für Medizinstudenten eine hervorragende Gelegenheit, mit der Vielfalt des Faches und seinen wissenschaftlichen Perspektiven in Kontakt zu treten. Die Deutsche Röntgengesellschaft hat daher das Patenschaftsprogramm „Die hellsten Köpfe für die Radiologie“ aufgelegt, das Studierenden der Medizin einen kostenfreien Aufenthalt in Hamburg und auf dem Röntgenkongress bietet.

Aber auch alle Medizinstudenten, die nicht als Stipendiaten angemeldet sind, sind herzlich zum Röntgenkongress eingeladen! Die Teilnahme am Kongressprogramm ist für Studenten kostenfrei (ausgenommen sind Intensiv-, Hands-On- und Management-Workshops sowie Kurse zur Fachkundeaktualisierung). Melden Sie sich vorab online an unter http://www.roentgenkongress.de/teilnehmeranmeldung.htm, oder auch direkt vor Ort. Bringen Sie bitte in jedem Fall Ihren Studentenausweis mit.

 

X KommentareNeuer Kommentar